Sie sind hier:

Regelkatalog bei einer "Roten Karte"

 

Einer “Roten Karte” gehen stets Ermahnungen mit positiven Verstärkungen und eine “Gelbe Karte” als letzte Ermahnung voraus.

 

 

1. Verhalten im Schulhaus
Bereich Störungen / Schwierigkeiten Maßnahmen
Verhalten auf dem Gang Laufen, schreien, rempeln, schubsen, usw.
  • Rote Karte, bei Wiederholung: Mitteilung
Verhalten auf den Toiletten Lärm, Unruhe, Blödsinn machen mit Seife, usw.
  • Rote Karte, bei Wiederhloung: Mitteilung
Verhalten im Treppenhaus Laufen, überholen, rempeln, schubsen, usw.
  • Rote Karte, bei Wiederholung: Mitteilung
Verschmutzungen Toiletten, Gang, usw.
  • Rote Karte, bei Wiederholung: Mitteilung
  • Wiedergutmachung: Mittwoch 6. Stunde: Nachsitzen und die Mülleimer der Klassen ausräumen, evt. Gang und Treppen kehren

 

2.Verhalten im Klassenzimmer

Bereich Störungen / Schwierigkeiten Maßnahmen
Arbeitsmaterial / Hausaufgaben
  • Mehrfach fehlendes Arbeitsmaterial
  • Mehrfach fehlende Hausaufgaben
  • Rote Karte, Mitteilung
  • Nacharbeit, rote Karte, Mitteilung
Arbeitsaufträge
  • Verweigerung
  • Rote Karte, Mitteilung
Lärm
  • Zwischenrufe
  • Schwätzen
  • Rote Karte, Mitteilung
Verhalten
  • Ärgern von Mitschülern, unangepasstes Verhalten gegenüber Mitschülern
  • Umgangston gegenüber Mitschülern und Lehrern
  • Rote Karte, Mitteilung
Unterrichtsbeginn
  • Zu spät kommen
  • Rote Karte, Mitteilung

 

3. Verhalten im Pausehof

Bereich Störungen / Schwierigkeiten Maßnahmen

Einhaltung der Zonen:

- Ballzone

- Ruhezone

- Laufzone

- Kletterzone

Nichteinhaltung
  • Strafbank, bei Wiederholung: rote Karte und Mitteilung
Verbote (Schneeballwerfen, Fußball, auf Bäume klettern, Blumen pflücken) Nichteinhaltung
  • je nach Fall: reinigen, reparieren, ersetzen,
  • rote Karte und Mitteilung
Sachbeschädigungen
  • je nach Fall: reinigen, reparieren, ersetzen,
  • rote Karte und Mitteilung
Verbale Gewalt
  • Training in ASA-Stunden
  • Rote Karte und Mitteilung
Körperliche Gewalt
  • Training in ASA-Stunden
  • Strafbank
  • Rote Karte und Mitteilung
Bei Wiederholung wird die Zeit auf der Strafbank verlängert (1 Woche)

 

Die "Roten Karten" sind für die einzelnen Jahrgangsstufen gestaffelt. Da die Kinder in der 1. Klasse noch nicht so viel schreiben können, malen sie, in der 4. Klasse wird geschrieben.

 


Beispiel 1. Klasse:

 

Das habe ich falsch gemacht:

 

Kinder malten hier!

 

So verhalte ich mich richtig:

 

Kinder malen hier!

 

 

Beispiel 4. Klasse:

 

Nun sitze ich hier und soll diesen dummen Text abschreiben. Dabei könnte ich diese Zeit doch wirklich sinnvoller nutzen. Ich könnte spielen, mich mit Freunden treffen, lesen, Sport treiben oder mich auf den nächsten Schultag vorbereiten.

Weil ich eine Kleinigkeit falsch gemacht habe, wie die Lehrerin findet, soll ich das hier abschreiben. Ich soll mir Gedanken machen und nachdenken über mein Verhalten!

Dabei habe ich mir doch gar nichts gedacht. Ich habe nichts anderes gemacht, was nicht andere auch schon gemacht haben.

Vielleicht war das mein Fehler, dass ich mir nichts dabei gedacht habe. Ich habe gar nicht überlegt, was ich dadurch in der Schule und im Unterricht bewirke.

Wenn jeder so gedankenlos wäre und sich nicht an die Regeln und die Abmachungen hielte, würde das den Schulalltag ganz schön behindern.

Wenn man genau überlegt, haben diese Regeln schon einen Sinn. Und wenn sie für andere gelten, hatte ich ja im Grunde auch nichts gegen diese Regeln einzuwenden. Nur habe ich irgendwie mal wieder nicht beachtet, dass sie auch für mich gelten.

"Gleiches Recht für alle!" heißt aber der alte Grundsatz.

Es wäre vernünftig, in Zukunft früher darüber nachzudenken.

 

Das habe ich falsch gemacht: (Kinder schreiben ihre Gedanken auf!)

 

 

 

 

 

Das nehme ich mir für die nächsten Wochen vor: (Kinder schreiben ihre Gedanken auf!)

 

Unsere Auszeichnungen

isi-logo

 

 

Logo Comenius
Logo Umweltschule Logo mintfreundliche Schule Logo Klasse 2000 Co2-Maus
Innere
Schulentwicklung
Innovationspreis
  Comenius Schule   Umweltschule   Mint-freundliche
Schule
 

Programm für

Gesundheits-
erziehung

Klimaschutz